top of page

Boots[T]raum Blog

7.300 km. Wasserstraßen. Zahlenjunkies aufgepasst!

„Ich mach mir die Welt so wie sie mir gefällt.“ Pippi Langstrumpf.


Zwei mal drei macht vier Wi di wi di wid und drei macht neune, Ich mach mir die Welt, Wi di wi di wie sie mir gefällt. Drei mal drei macht sechs, Wi di di di wer will's von mir lernen? Alle Groß und Klein Tra la la la Lad zu mir ein. Vorsicht! Im heutigen Blog hagelt es jede Menge Zahlen. Kleine Zahlen. Große Zahlen. Dicke Zahlen. Dünne Zahlen. Gerade Zahlen. Ungerade Zahlen. Und ganz nebenbei geht es um unsere Wasserstraßen. Aber lass dich davon bitte nicht ablenken. Ein Begriff. Enorme Bedeutung. Wasserstraßen bieten den Raum für unseren Wassersport. Sie bilden wichtige Verkehrsinfrastrukturen, sowie Transport- und Verkehrswege für den Personen als auch dem Gütertransport für den Schiffsverkehr. Wasserstraßen sind ein Teil unseres gesamten Verkehrsnetzes in Deutschland. Zusammen mit Straßen-, Schienen- und dem Luftnetz ergibt sich die komplette Verkehrsinfrastruktur. Neben dieser wichtigen Funktion als Transportweg, geht es noch um viel mehr als das. Wasserversorgung! Hoch- und Eiswassergefährdung! Energiegewinnung in gestauten Abschnitten! Trinkwassergewinnung! Fischerei als Sicherung der Nahrungsgrundlage!



ZDF. Zahlen. Daten. Fakten. 7.300 km Binnenwasserstraßen. Davon ca. 6.550 km Binnenschifffahrtstraßen und ca. 690 km Seeschifffahrtsstraßen. Circa 17.800 km² Seewasserstraßen. Rund 2.100 Güterschiffe mit einer Tragfähigkeit zu Teil von bis zu 3.000 Tonnen. 1.000 Brücken. 350 Schleußen. 300 Wehranlagen. 8 Sperrwerke. 4 Schiffshebewerke. Etwa ein Drittel der gesamten Netzlänge sind geregelte bzw. frei fließende Flussstrecken. Ungefähr 40 Prozent der Flussstrecke ist staugeregelt und annähernd ein Viertel künstliche Wasserstraßen wie z. B. Kanale. Davon sind über zwei Drittel der deutschen Wasserstraßen von internationaler Bedeutung.

Noch immer nicht genug Zahlen? 80 Prozent des Güterverkehrs in der Binnenschifffahrt findet auf dem Rhein statt. Damit ist er wie eine Art Hauptschlagader der gewerblichen Schifffahrt. Umso erschreckender war das historische Niedrigwasser in 2022, das dem Rhein stark zu schaffen machte. Durch diese Trockenheit sind neben dem Verkehr auch die Tier- und Pflanzenwelt in hohem Ausmaß bedroht und erholen sich nur langsam von dieser Dürre. 200.000 Schiffe befahren in etwa jährlich (über 500 pro Tag) den Niederrhein. 230.000.000 Tonnen Güter sind pro Jahr auf Deutschlands Flüssen und Kanälen unterwegs. Damit stellt die Güterschifffahrt ein ausgesprochenes Gewicht für den Wirtschaftsstandort Deutschland dar. Ganz nebenbei ist die Binnenschifffahrt der sicherste Verkehrsträger. Die Unfälle auf den Wasserstraßen sind seit Jahren rückläufig. Das bei niedrigsten „externen Kosten“, setzt man die Kosten in Cent je 100 Tonnenkilometer ins Verhältnis. TOP 10. Wasserstraßen in Deutschland gemessen an der Länge des deutschen Flussanteils. 695 km Rhein 607 km Elbe 387 km Main 382 km Spree 346 km Weser 325 km Havel 263 km Aller 242 km Mosel 203 km Donau 203 km Neckar

Energiegewinnung. Klima. 750 Megawatt! Bedeutet umgerechnet 750.000.000 Watt (also 750 Mio. Watt) … …werden aktuell durch staugeregelte Flüsse gewonnen. Damit zählt die Wasserkraftnutzung in Deutschland zu einer wesentlichen und vor allem umweltfreundlichsten Form der Energiegewinnung. Unter allen Verkehrsträgern hat das Binnenschiff die beste Ökobilanz. Ein Aspekt dessen ist der geringste Energieverbrauch unter den Verkehrsträgern. Im Schnitt verbraucht das Schiff zwei Drittel(!) weniger Energie als der Lkw und ein Drittel(!) weniger als die Bahn. Damit sind die Kosten durch Klimagase CO2 am niedrigsten. 0,12 Cent je Tonnenkilometer. Ein weiterer wahrnehmbarer oder eben nicht wahrnehmbarer Faktor ist die Lärmbelästigung. Diese ist selbst bei den großen „Dampfern“ der Binnenschifffahrt so gut wie nicht vorhanden und vom Ufer aus kaum hörbar. Kapitän Efraim Langstrumpf. Der Schrecken der Meere. König der Südsee. Das ist Pippis Papa. Bevor Pippi in die winzige kleine Stadt kam, ist sie mit Efraim und seiner Besatzung auf dem Schiff Hoppetosse um die Welt gesegelt. Sei Pippi nicht Annika! Be a Captain - mach´ den Bootsführerschein.



Comments


bottom of page