top of page

Achterliek

Das Achterliek ist der hintere Rand eines Großsegels auf einem Segelschiff und erstreckt sich vom oberen Ende (Segelkopf) bis zum unteren Ende (Schothorn), entlang der gesamten achteren Kante des Segels. Es ist ein wichtiger Teil des Segels, da es die Form und die Spannung des Segels beeinflusst, was wiederum die Effizienz und Leistung des Segels beim Segeln bestimmt.
Die Spannung des Achterliek kann mit verschiedenen Techniken angepasst werden, um die Segelform zu optimieren und den Luftstrom entlang des Segels zu verbessern. Eine korrekte Einstellung des Achterliek ist entscheidend für das Segeln, da eine lose Achterkante zu einem welligen Segel führen kann. Ein solches wellenförmiges Segel füllt sich nicht richtig mit Wind, was die Segelleistung erheblich mindert. Gleichzeitig kann ein zu straffes Achterliek dazu führen, dass sich das Segel zu stark biegt, was die Segelkraft reduziert und die Kontrolle über das Schiff erschwert.
Die richtige Einstellung des Achterliek ist also ein Balanceakt. Segler müssen darauf achten, dass das Segel glatt und gleichmäßig gespannt ist, ohne übermäßig zu straffen. Um diese Balance zu erreichen, können verschiedene Leinen und Block-und-Tackle-Systeme verwendet werden, die es den Seglern ermöglichen, die Spannung des Achterliek je nach Bedarf zu regulieren. Klemmknoten oder Spannvorrichtungen können ebenfalls eingesetzt werden, um das Achterliek sicher zu fixieren oder zu lockern.
Eine weitere Funktion des Achterliek ist es, das Segel schnell zu lösen oder bei starkem Wind den Druck auf das Segel zu reduzieren, um die Sicherheit und Stabilität des Schiffes zu gewährleisten. Indem man das Achterliek lockert, kann der Wind leichter entweichen, was das Risiko von Schäden oder Kontrollverlust bei starkem Wind verringert.
Die genaue Steuerung des Achterliek ist ein wichtiger Bestandteil der Segeltrimmung. Segler, die mit der Handhabung des Großsegels vertraut sind, wissen, wie sie das Achterliek an unterschiedliche Windbedingungen und Manöver anpassen können. Eine korrekte Einstellung trägt nicht nur zur Effizienz des Segelns bei, sondern auch zur Sicherheit und Stabilität des Schiffes.
Insgesamt ist das Achterliek ein wesentliches Element des Großsegels, das eine zentrale Rolle bei der Leistung und Steuerung des Segelschiffs spielt. Die richtige Nutzung und Einstellung des Achterliek trägt dazu bei, dass das Segel optimal funktioniert, die Geschwindigkeit des Schiffes erhöht wird und die Segelbedingungen sicher bleiben.

bottom of page