top of page

Code Zero

Ein Code Zero, auch als Windseeker bekannt, ist ein spezielles Vorsegel, das bei schwachen Brisen und auf Kursen zwischen 60° und 120° zum wahren Wind verwendet wird. Ursprünglich aus dem Regattasegeln stammend, hat sich dieses Segel auch bei Fahrtenseglern etabliert, die eine zusätzliche Antriebsquelle bei leichten Winden suchen. Das Code Zero ist ein flacheres Segel im Vergleich zum klassischen Spinnaker oder Blister, und es wird in der Regel an einem langen Spinnakerbaum oder direkt an einem Vorstag befestigt.
Die Konstruktion des Code Zero unterscheidet sich von anderen Segeln durch sein tiefer geschnittenes Schothorn und seine spezielle Verstärkung am Vorliek. Diese Verstärkung, auch Kabel oder Verstärkungsstreifen genannt, erlaubt es, das Segel auf eine Furler-Rolle oder ähnliche Vorrichtung zu wickeln. Dies ermöglicht eine schnelle und einfache Handhabung, was besonders bei wechselnden Windbedingungen oder für Manöver wie Wenden oder Halsen praktisch ist. Ein weiterer Vorteil dieser Konstruktion ist die Möglichkeit, das Segel während der Fahrt einzurollen, was die Sicherheit und Flexibilität erhöht.
Code Zero Segel sind besonders effizient in leichten Windbedingungen, in denen traditionelle Großsegel oder Genua-Segel nicht genügend Vortrieb liefern können. Sie können den Unterschied zwischen Vorwärtsbewegung und Stillstand ausmachen, wenn der Wind nur leicht weht oder in Flauten. Dank ihrer größeren Oberfläche und ihrer Form können sie einen deutlichen Schub erzeugen und das Schiff effizient vorwärts treiben.
Für Regattasegler ist das Code Zero ein wichtiges Werkzeug, um in leichten Winden konkurrenzfähig zu bleiben. Die Möglichkeit, das Segel schnell zu setzen oder zu bergen, ist in einer Regattasituation von entscheidender Bedeutung. Aufgrund ihrer Vielseitigkeit und Anpassungsfähigkeit an verschiedene Windbedingungen sind Code Zero Segel auch bei Langstreckenseglern und Freizeitskippern beliebt.
In Bezug auf Material und Konstruktion sind Code Zero Segel in der Regel aus leichten, aber robusten Materialien gefertigt, die eine hohe Belastung aushalten. Die Kombination aus Festigkeit und Flexibilität macht sie zu einer idealen Ergänzung für Segelschiffe, die eine größere Bandbreite an Windbedingungen abdecken möchten. Je nach Bedarf und Bootsgröße gibt es verschiedene Größen und Formen von Code Zero Segeln, was ihre Vielseitigkeit noch weiter steigert.
Insgesamt ist das Code Zero ein vielseitiges und praktisches Segel, das die Leistung eines Schiffes bei leichten Winden erheblich verbessern kann. Es ist ein wesentlicher Bestandteil der modernen Segelausrüstung und kann einen signifikanten Unterschied in der Segelgeschwindigkeit und Manövrierfähigkeit ausmachen.

bottom of page